Cevennen 2016.... - Tag 8, Ardeche

Beitragsseiten

03.06.2016

Heute am 8. Tag ging es an die Ardeche zum Pond du Arc. Der Weg dahin war eine sehr gut ausgebaute Strasse, über die es ebenfalls sehr gut lief. So erreichten wir gut gelaunt das Tagesziel stellten die Motorräder ab und begaben uns auf den Weg zum Fluss Ardeche.

Unten angekommen ärgerte ich mich meine Badesachen nicht mitgenommen zu haben und Tobi und ich zogen die Stiefel aus und hielten fürs mindeste die Füße in den Fluss. Ich hoffe das gilt auch soviel wie Baden!

Das höchste war ein Vater mit seinem Sohn der im Kanu angerudert kam, er sprach uns auf Französisch an und Tobias antwortete ihm. Er fragte ob der Felsbogen dort vonre der berühmte Pond du Arc sei? Gut das die Franzosen und Touristen haben, wir geben ja gerne und Hilfsbereit Auskunft.

Auf dem Rückweg gingen wir in ein Hotel am Parklplatz und genehmigten uns eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen. Das brachte die schöne notwendige Ergänzung zur Pause.

Dann ging es genauso flott wieder zurück. Um den Tag dann im Haus mit dem Abendessen und einer Gemütlichen Runde wieder ausklingen zu lassen.

Hier die Strecke die wir an diesem Tag gefahren sind: