Norwegen 2011

Beitragsseiten

11. Tag Rückfahrt von der Fähre in Kiel nach Hause

 

Nach einer Ruhigen Nacht auf See, Was Ohrenspöpsel so alles Gutes tun können !! Vor dem Frühstück brachten wir uns erst mal auf den neuesten Stand was zu Hause los war.

 

Nach dem Frühstück ging es dann an Deck und wir schauten uns die Einfahrt in den Hafen von Kiel an. Für uns Mittelgebirgler eine fremde aber interessante Welt!

 

 

Nach dem Anlegen des Schiffs verliesen wir die Fähre in Kiel und die Gruppe trennte sich teilweise auf, Sabine und Frank zogen ab richtung südwesten, Martin und Klaus fuhren runter in die Mitte.

 

Gunter und Lothar blieben noch eine Zeit bei mir und Rainer um die Strecke bis auf die Höhe Dresden mit uns zu fahren. Nachdem wir wieder deutsche Autobahn unter den Rädern hatten wurde gleich mal aufgedreht. Nach knapp 70 km volle Pulle, kam Rainer auf meine Höhe und zeigte an das ich mal raus fahren sollte. Was ich an der nächsten Raststätte auch machte.

Gunter hatte seine Alubox vom Heck verloren und zwar mitsamt dem BMW Heckträger. Ich konnte es kaum glauben, die Box zerrte so am Träger, das es die Schraubenköpfe durch das Glasfaserheck zog und alles abflog. Aber das ist eine andere Geschichte und die gehört hier eigentlich nicht her!

Hier die Strecke mit der Rückfahrt von Kiel nach Hause!